Reiseberichte, Reisen, Thailand

Die 3 schönsten Tempel in Chiang Mai

Wat Chedi Luang

In Chiang Mai kann man sehr viele Tempel besuchen. Vor allem in der Altstadt gibt es einige. Ich habe einige Tempel in Chiang Mai besucht und für mich die drei schönsten Tempel festgelegt. Falls du mal in Chiang Mai bist, solltest du dir diese auf jeden Fall anschauen. Eine Tour von der Altstadt bis zum Tempel Doi Suthep auf dem Berg neben Chiang Mai.

Das Wahrzeichen: Tempel Doi Suthep

Der Tempel Doi Suthep steht direkt oben auf dem Berg neben Chiang Mai. Nachts sieht man ihn leuchten von der Stadt aus. Zum Tempel kommst du entweder mit dem Taxi oder fährst direkt selbst mit dem Roller hoch. Alternativ kannst du auch hoch wandern. Ich habe mir in Chiang Mai einen Scooter besorgt bei Nat Motors und bin daher mit dem Scooter hochgefahren. Meine erste eigene Tour. Der Weg führt am Chiang Mai Zoo vorbei hoch zum Wat Bua Ban Wasserfall und immer am Berg entlang. Eine kurvige Straße mit teils sehr engen Kurven. Links steigt der Ausblick über Chiang Mai und rechts ist Berg und Wald. Der Wald oder auch Dschungel hat sein ganz eigenen Flair und ich fühlte mich direkt wie in den Tropen. Auf dem Weg hoch gibt es ein paar Aussichtspunkte neben der Straße, von denen man über die Stadt schauen kann. Dazu musst du einfach nur am Straßenrand parken. Das stört dort niemanden. Der Weg nach oben dauert etwa 20-30 Minuten. Vorsicht ist vor allem auf der Straße geboten, da manchmal entgegenkommende Fahrzeuge auf die eigene Spur rüberkommen.

Doi Suthep Chiang Mai

Buddha am Eingang

Oben am Tempel gibt es einige Stände mit Street Food und allerlei Kram. Eine gute Möglichkeit zur Stärkung, bevor du die Treppen hinaufsteigst zum Tempel. Vor den Ständen kannst du auch einfach parken. Begrüßt wirst du von einem Elefanten aus Stein. Die Straße hinauf geht es zum Tempeleingang. Dort gibt es zwei kleine Treppen, eine mit einem Eingangsbogen und eine sehr steile rechts davon hoch zur großen Buddha Statue. Ich bin rechts hochgegangen, da dort zwei große Statuen stehen und es etwas ruhiger ist. Von dort kommst du auch problemlos zur Treppe vom Tempel. Vorbei an einer riesigen Gong Platte kommt man vor die beeindruckende Drachentreppe, die hinauf führt zum Tempel.

Die Reliquie Buddhas

Der Doi Suthep Tempel ist das Wahrzeichen Chiang Mais und ist bekannt dafür, dass dort eine Reliquie des Buddha enthalten sein soll. Die Chedi (goldenes Monument) ist sehr beeindruckend und sehenswert. In die Tempel darfst du übrigens nur mit langer Hose. Die Treppe zum Tempel hat 200 Stufen, wo doch einige Menschen zwischendrin mal angehalten haben. Oben wirst du dann freundlicherweise als Tourist empfangen und musst 30 Baht Eintritt zahlen. Die Tempelanlage ist aber definitiv sehr schön, bestehend aus dem Hauptgebäude und vielen kleinen Nebengebäuden. Noch dazu gibt es einen wunderbaren Ausblick über Chiang Mai bei gutem Wetter. Auf der Tempelanlage ist es wirklich sehr ruhig und entspannend, trotz der Menschen. Alle verhalten sich recht ruhig. Ich kann nur sagen, dass sich die Tour dorthin gelohnt hat und wie immer ist auch der Weg das Ziel. Den Weg solltest du also auch direkt mitgenießen.

Tempelruine beim Wat Chedi Luang in der Altstadt

Der Wat Chedi Luang steht mitten in der Altstadt von Chiang Mai und ist auch von einer großen Tempelanlage umgeben. Am Eingang zahlst du auch hier wieder einen Eintritt von 40 Baht als Erwachsener. Der Tempel ist im Vergleich zu den anderen in der Altstadt doch sehr viel touristischer. Auf dem Gelände gibt es ein großes Tempelgebäude mit goldenen Säulen und rotbraunen Decken. Am Ende steht eine große goldene Buddha Statue. Ein durchaus beeindruckender Tempel, der vor allem durch die Höhe im inneren beeindruckt. Menschen knien nieder und beten oder sprechen mit dem Mönch. Vor dem Hauptgebäude gibt es noch ein kleines Gebäude nur für Männer.

Altes Tempelgebäude

Wenn du um das große Tempelgebäude herumläufst, entdeckst du dahinter bereits die Ruine vom Wat Chedi Luang. Dieser Tempel wurde im 14. Jahrhundert erbaut und ist Mitte des 16. Jahrhunderts vom Erdbeben zerstört worden. Hoch kannst du dort nicht. Ein paar Elefanten aus Stein zieren den Rand, einer bereits ohne Rüssel. Dennoch fand ich ihn sehr beeindruckend auf Grund der Höhe. Das war der erste Tempel, den ich gesehen hatte, welcher so hoch gebaut wurde. Neben dem alten Tempelgebäude befindet sich ein weißer Chedi und zwei kleine Gebäude mit Buddha. In einem davon gibt es eine lange liegende goldene Buddhastatue. Auf meinem Rückweg zum Tempeleingang wurde ich sogar von ein paar Mönchschülern angesprochen, da sie ihre Englisch Hausaufgaben machten und dafür Menschen befragten. Eine sehr schöne Erfahrung, da ich die ganze Zeit schon mit welchen reden wollte.

Mönche

Goldene Elefanten am Wat Phra Singh

Vom Wat Chedi Luang kommst du zu Fuß problemlos weiter zum Wat Pra Sing. Dieser liegt nur wenige hundert Meter entfernt. Auf dem Weg dorthin kannst du dir auch noch etwas die Innenstadt anschauen. Ich bin etwas abseits der Hauptstraße gelaufen und kam auch noch an einer Schule vorbei. Beim Wat Pra Sing zahlt man ebenfalls wieder Eintritt, aber nur beim Gebäude selbst. Ich würde mal behaupten, das lohnt sich nicht wirklich, da die Außenanlage viel interessanter ist. Dafür war es der erste Tempel in dem Stühle standen. Hinter dem Gebäude stehen noch zwei Tempelgebäude aus dunklem Holz. Beeindruckend dabei ist der goldene Chedi daneben, der wirklich groß ist und neben den dunklen Gebäuden enorm hervorsticht. An dem Chedi sind auf den vier Seiten goldene Elefanten, die halb aus dem Chedi heraustreten. Ich habe dort eine Weile verweilt und auch die Schüler beobachten, die auf der gegenüberliegenden Schule herumliefen. Am Tempel selbst waren auch ein paar Schüler und haben wieder Menschen befragt.

Auf jeden Fall lohnt sich der Weg dort hin und generell eine Tempeltour durch Chiang Mai. Auf den Tempelgeländen kann man doch meist sehr gut abschalten. In Kleineren läuft auch Hintergrundmusik, Wasser plätschert von den Brunnen und Vögel zwitschern. Eine sehr entspannte Oase im doch sehr wuseligen Chiang Mai.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
361

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.